2017-03-12

KW 10/2017

Hmmmm, mal nachdenken, was die vergangene Woche so los war:

  • Auf Arbeit gefühlt die ganze Zeit nur in Meetings abgehangen - es waren allerdings auch welche mit konkreten Ergebnissen und Erkenntnissen dabei. Kann also schlechter laufen ...
  • Überstunden durch die wunderbare Erfindung namens "Gleittag" abgebaut. Ich hatte mir zwar mehr vorgenommen (z.B. Fahrrad frühlingstauglich machen), dafür bin ich mal wieder ein wenig durch Hamburg gestromert und habe die Sleep-Wake-Time-Balance zugunsten des Schlafes ausgeglichen ... es gibt nichts Genialeres als um 09:15 Uhr im Bett zu liegen, kurz an das erste Meeting des Tages zu denken und sich dann einfach nochmal umzudrehen :-) Das Fahrrad kommt halt später an die Reihe.
  • Von einer ehemaligen Kollegin und werdenden Mutter ein Ultraschallbild zugesandt bekommen. Habe im zweiten Anlauf mehrere Minuten gebraucht, um zu erkennen, dass es wohl ein 3D-Bild ist und darauf ein Kopf abgebildet sein könnte. Ich frage mich, ob das mit dem heutigen Stand der Technik nicht besser geht.
  • Und dann ist da noch die Einladung zum 25-jährigen Abi-Treffen reingeflattert. Als wenn ich mich nicht vorher schon alt gefühlt hätte ...
  • Highlights unter den gelesenen Blog Posts:
    • Ein Plädoyer, machmal langweilige, aber dafür erprobte Technik einzusetzen.
    • Über den möglichen Umgang mit Zugangsdaten im Quellcode: Teil 1 & Teil 2.
  • Beeindruckende und bedrückende Doku über einen pensionierten Polizeibeamten in Japan, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, suizidgefährdeten Menschen das Leben zu retten.

No comments:

Post a Comment