2013-04-25

Kraków

Ich war mit Kollegen auf der diesjährigen Railsberry und damit seit über 20 Jahren wieder in Krakau. Ein paar wenige Ecken habe ich in der Tat wiedererkannt, aber natürlich hat sich diese Stadt in der Zwischenzeit enorm gewandelt. Und diese Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Da eine Kollegin aus Krakau stammt, hatten wir zudem eine sehr kompetente Betreuung.
Da der Besuch der Konferenz im Vordergrund stand und diese im Stadtteil Kazimierz stattfand, bestand das touristische Programm hauptsächlich aus dem Besuch dieses Stadtteils und seiner Lokalitäten (viel an der Zahl und sehr unterschiedlich) und dem Besuch des sehr empfehlenswerten Museums unter dem Rynek, dem Hauptmarkt.
Kulinarisch haben die vielen verschiedenen polnischen Biersorten, Pierogi und Zapiekanka (gern als Imbiss zu später Stunde genossen) überzeugt.
Der Hauptmarkt mit Marienkirche und Tuchhallen

No comments:

Post a Comment